Lehrer

Mario Klersy Kaicho im Kakushinkai Dojo

Meine Faszination an den asiatischen Kampfkünsten begann schon sehr früh. Ab 1977 trainierte ich die Kunst des Judo, doch mein Interesse erweiterte sich sehr bald und über verschiedene andere Kampfkünste Asiens wie Kumdo und KumSul, in denen ich bereits DAN-Grade errang, fand ich dann jedoch zu den japanischen Kampfkunsttraditionen. Wobei ich mich insbesondere mit dem Weg der Samurai sehr verbunden fühlte. Ab 2003 gab ich schon Unterricht in der Schwertfechtkunst und gründete bereits 2005 mein erstes eigenes Dojo. Ich beschäftige mich aber ebenso intensiv mit dem Zen-Buddhismus und der Heilkunst Reiki und versuche bis heute, sowohl die Kunst des Schwertes als auch den Weg des Zen zu verbinden und in die Gegenwart zu bringen. Dies unterstützen auch immer wieder Vorträge und Workshops zur Geschichte der japanischen Samurai, die ich im Rahmen von Manager- und Management-Trainings leite. Meine Lehrer waren und sind im Mugai Ryu Iaido: Luciano Gabriel Morgenstern (6. DAN), Chikaoka Sensei (7. DAN). Ausserdem Josef Schoop (9. DAN) und Joachim Roux (3. DAN). Bei diesen und anderen Meistern habe ich Lehrgänge in Katori Shinto Ryu, Aiki Ken und Jim Wagner Reality Based absolviert. Ich trage den 4. Dan im Mugai Ryu Iaido, den 3. Dan im Jori no Kenkyo Ryo Kenjutsu und den 1. Dan im Kumdo / KumSul.